Auch in diesem Jahr konnte Ewald Grundler sehr viele Mitglieder zum alljährlichen Frühjahrsputz des Segelclub Bodman begrüßen. Diesmal waren
die Plätze 49 – 95 an der Reihe. Bei kühlem, trockenem aber sdonnigem Wetter säuberten viele fleißige Hände am vergangenen Samstag das Gelände
vor und um das Clubhaus. Wege wurden von Gras und Unkraut, der Rasen von kleineren Ästen und altem Laub befreit.
Das Flachdach, die Regenfallrohre und Abflüsse kontrolliert und gesäubert.
Bei der Steganlage  wurden die Stromanschlüsse von ihren Winterabdeckungen befreit,  gereinigt und alle  Fi-Schalter auf Funktion überprüft.
Auch war es notwendig, mehrere durch Nässe kaputte Holzplanken der Steganlage zu ersetzen. Angeschwemmte  Äste wurden aus dem Hafenbereich und Slippbereich gezogen und entsorgt.
Die Jugendboote wurden gereinigt, überprüft und gegebenenfalls repariert. Selbst die Kleinsten halfen schon begeistert mit, damit die neue Opti- Gruppe
bald mit dem Segeltraining beginnen kann.
Das ganze Gelände des SCBo wurde so auf Vordermann gebracht, damit sich Clubmitglieder, Freunde und Gäste auch in dieser Saison wieder
im Bodmaner Segelclub am See-Ende wohl fühlen können.

Als die Flaggen wieder im Wind auswehten, hatte man schon das Gefühl, dass es endlich wieder losgeht.
Wie in den vergangenem Jahr  auch gab es zur Stärkung belegte Brötchen, Butterbrezeln, Zopf  und Kaffee. So konnte man sich nach getaner Arbeit
gemütlich zum Essen hinsetzen und Pläne für die neue Saison schmieden. Die anwesenden Mitglieder konnten auch die fertiggestellte
Chronik 50Jahre SCBo mitnehmen. Weitere werden an den ordentlichen Mitgliederversammlung am 08.Mai 2015 im Café Hasler verteilt werden.

Es befinden sich keine Bilder in dieser Galerie.

By | 2017-06-26T19:46:03+00:00 April 18th, 2015|Club-aktuell|
X